Meine aktuellen Termine und Dinge, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

Vorträge zum Thema Trauer:

 

"Wieviel Wahrheit über den Tod verträgt mein Kind?"

Impulsvortrag und Gespräch über den Umgang mit Kindern zum Thema Tod und Trauer

Zu Beginn gibt es einen Überblick zu den Vorstellungen über Tod und Endlichkeit, die Kinder und Jugendliche im Lauf ihrer Entwicklung haben können sowie über die Möglichkeiten der Reaktion darauf und die Begleitung der Kinder.
Danach gibt es Gelegenheit zum Fragen und Austauschen sowie einige zur Thematik passende Bücher zur Ansicht.


Kostenfrei für die Eltern der Kita-Kinder des Familienzentrums.
Kita St. Marien: Tel. 02862 2211, E-Mail: kita.stmarien-burlo@bistum-muenster.de oder
DRK Kita Kinderwelt: Tel. 02862 3335, E-Mail: kinderwelt@drk-borken.de

Zeitraum:Do, 28.10.2021, 1 x Termin

Uhrzeit:19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Ort:Borken-Burlo; Gehlingbülten 3; Kita St. Marien

Gebühr:10,50 Euro

Kursnummer:X1213-530

FZ Remigius Borken; Königsberger Str. 53; Kita St. Klara

Zeitraum:Di, 16.11.2021, 1 x Termin

Uhrzeit:20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Ort:Borken; Königsberger Str. 53; Kita St. Klara

Gebühr:10,50 Euro

Leitung:Judith Kolschen

Kursnummer:X1213-511

Sterneneltern Borken und Kinocenter Borken zeigen:

„Am Himmel der Tag“

Kinocenter Borken, 27. Oktober 2021, 20.00 Uhr

Johann-Walling-Straße 26, 46325 Borken

Lara weiß nicht, was sie will. Die 25-Jährige wird bald ein Architekturstudium abschließen, das sie nicht interessiert. Mit ihrer Freundin Nora zieht sie durch die Nachtclubs, aber auch daran hat sie schon lange keinen Spaß mehr. Sie würde gerne anders leben, aber wie? Nach einer durchzechten Nacht wird Lara ungewollt schwanger - sie beginnt nach anfänglichen Zweifeln das Kind als Chance zu begreifen. Mit dem Gefühl, das erste Mal für sich die richtige Entscheidung getroffen zu haben, stürzt sie sich in das Abenteuer: Ich werde Mutter. Im sechsten Monat stirbt ihr Kind. Aus Angst, den gerade gefundenen Sinn ihres Lebens begraben zu müssen, behält Lara das tote Baby im Bauch und spielt ihrem Umfeld weiter die Schwangere vor...

© www.am-himmel-der-tag.de Kinostar Filmverleih GmbH Am Himmel der Tag - Deutschland 2012 89 Minuten

Karten bitte über das Kinocenter Borken reservieren / kaufen.

AGUS: Begleitete Selbsthilfegruppe für Trauernde nach Suizid

 Der ambulante Hospizdienst des Hospizfreundeskreis Dorsten e.V. bietet Begleitung in der Gruppe an für Trauernde nach Verlust durch einen Suizid.

Mittwochs 14-tägig in der geraden Kalenderwoche von 18:oo  – 20:00 Uhr.

Ansprechpartnerin Ulla Kuhn:

Ulla.Kuhn@das-leo.de

Tel.: 01752 978 494 oder  02362 9540402

 

Angebote für Trauernde bei der Caritas Trauerbrücke in Borken:

Trauertreff:

Alle 6 Wochen samstags von 15.00 - 17.00 Uhr eine Gelegenheit zum Austausch über Trauer.

Angeleitet wird das Gespräch von zwei Trauerbegleiterinnen, es gibt Getränke und etwas Gebäck.

Ort: Schönstatt-Au in 46325 Borken, Kapellenstr.60.

Termine: 23.10.2021; 4.12.2021; 15.1.2022

Tanzen für die Seele:

Im geschützten Raum gibt es alle 14 Tage die Gelegenheit, sich zu Musik zu bewegen, Gespräche über erlittene Verluste können sich ergeben, aber es geht um Entspannung durch Bewegung / Tanzen zu Musik.

Ansprechpartnerin Bianca Jurga, 02864-6022

Termine: 22.10.2021;   5. und 19.11.2021,   10.12.2021,   7. und 21.1.2022

Jung verwitwet:

Menschen bis ca. 60 Jahre, die nach Verlust von Partner*in gern ihre Freizeit mit anderen Betroffenen verbringen möchten, treffen sich in 46342 Velen im Haus der Begegnung, Kardinal-von-Galen-Str. 4, dort werden weitere Aktivitäten vereinbart.

Ansprechpartnerin Andrea Schulz, 0176 – 24754932

Termine: 8.11.2021; 08.12.2021; 10.1.2022; 9.2.2022; 7.3.2022; 6.4.2022; 9.5.2022; 8.6.2022

Sterneneltern (in Kooperation mit Krankenhaus und Familienbildungsstätte Borken):

Mütter und Väter, deren Kind während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt verstorben ist, treffen sich einmal im Monat in der FaBi Borken, Am Vennehof 1.

2. Mittwoch im Monat, 19.30 - 21.00 Uhr, es wird um telefonische Voranmeldung gebeten unter: 0171 - 8325956.

 

Nähere Infos gibt es gern auch bei mir, entweder in der Praxis, siehe unter „Kontakt“

oder bei der Caritas Trauerbrücke unter 02861 - 945 853.